Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Grundschule Borgeln!!

 

Grundschule Borgeln, Bördestraße 74, 59514 Welver-Borgeln, Tel. 0 29 21 / 8 23 60, Mail: info@grundschule-borgeln.de, Schulleitung: Stefanie Markus

Anmeldeunterlagen für die Betreuungsangebote

Liebe Eltern,

die Unterlagen zu unseren Bereuungsangeboten stehen hier für Sie zum Download bereit.

Mit herzlichen Grüßen
Stefanie Markus

Wichtige Informationen zur Betreuungsinsel und der OGS

Liebe Eltern,

es gibt nun endlich Informationen zu den Betreuungsangeboten im nächsten Schuljahr. Ich danke Ihnen herzlich für Ihre Geduld.
Sie finden hier ein Infoschreiben zu den Betreuungsangeboten und eine Information in Bezug auf den anstehenden Catererwechsel.

Mit herzlichen Grüßen
Stefanie Markus

Eure Regenbogenbilder

Mittlerweile haben uns schon einige Regenbogenbilder erreicht. Vielen Dank dafür! Sie sind wunderschön geworden! Ihr dürft aber gerne auch weiterhin noch Bilder eurer Regenbogen mailen.

So sieht es jetzt in der Schule aus

Liebe Kinder,

wir haben ein kleines Video für euch gedreht, damit ihr seht, wie wir die Schule für euch vorbereitet haben.

Euer Team von der
Grundschule Borgeln

Verabschiedung von Frau Ratte

Da das Referendariat von Frau Ratte nach erfolgreich bestandener Prüfung Ende April offiziell endet, geht auch ihre Zeit an der Grundschule in Borgeln leider dem Ende entgegen. Schüler/innen und Lehrerinnen bedauern sehr, sich nicht persönlich von ihr verabschieden zu können. Um ihr aber trotzdem einen hoffentlich unvergesslichen Abschied zu bescheren, haben sich die von ihr unterrichteten Klassen tolle Aktionen für ihren letzten Schultag am 28.04.2020 ausgedacht. Über den ganzen Morgen verteilt kamen immer wieder Kinder und Eltern der Pinguinklasse und legten selbstgebastelte Schmetterlinge mit besten Wünschen in den dafür vorbereiteten Korb, der auf dem Schulhof bereit stand. Die Kinder der Drachenklasse kamen mit ihren Eltern in Autos zum Busparkplatz und sangen aus den Fenstern der Autos das irische Segenslied „Möge die Straße“. Abschließend fuhren sie nach einer Ehrenrunde über den Schulhof ein letztes Mal hupend und mit Taschentüchern winkend an Frau Ratte vorbei. Im Anschluss daran verabschiedeten sich die Kolleginnen und weiteren Mitarbeiter/innen der Grundschule in kleiner Runde von ihr. Der nicht anwesende Teil des Kollegiums grüßte dabei per Videobotschaft.

Wir wünschen Frau Ratte auf ihrem weiteren beruflichen und privaten Weg alles erdenklich Gute und werden uns sicherlich alle immer gerne an sie erinnern, denn: Großartige Lehrerinnen sind schwer zu finden und unmöglich zu vergessen.

 

Regenbogenaktion zum Mitmachen

Liebe Kinder,

sicherlich habt ihr es auch schon mitbekommen: Als sichtbares Zeichen der Verbundenheit und als Mutmacher in Zeiten der Corona-Krise sind derzeit an vielen Fenstern, Haustüren oder in Einfahrten viele bunt gemalte Regenbogen zu sehen – so wie du auf dem Foto sehen kannst, seit heute auch bei uns in der Schule.

Vielleicht hast du ja auch schon einen Regenbogen gestaltet oder Lust, dies zu tun. Du kannst deinen Regenbogen zum Beispiel auf eine große Pappe malen, mit Fingerfarbe ins Fenster malen, mit Transparentpapier ans Fenster kleben, mit Straßenkreide in die Einfahrt malen, … Sicher hast du selbst tolle Ideen! Wenn du Lust hast, schicke doch ein Foto vom fertigen Regenbogen an folgende E-Mail-Adresse: info(at)grundschule-borgeln.de

Wir fertigen dann aus den eingegangenen Fotos eine Collage, die wir auf dieser Seite veröffentlichen. So könnt ihr gemeinsam die Regenbogen aller anderen Borgelner Grundschulkinder bewundern! Wir würden uns freuen, wenn sich möglichst viele Kinder an der Aktion beteiligen würden und warten schon gespannt auf viele kreative Fotos!

Nach oben

Suchbild - Kennt ihr euch noch in der Schule aus?

Neue Telefonnummer der Betreuungsinsel

Ab sofort erreichen Sie die Betreuungsinsel unter folgender Nummer: 0157-83050366

Ausflug zu den Salzwelten nach Bad Sassendorf

Nachdem sich die Drachenklasse im Sachunterricht intensiv mit dem Thema „Salz“ auseinanderge­setzt hatte, ging es zum Abschluss der Unterrichtsreihe für die ganze Klasse mit dem Zug zu den „Salzwelten“ nach Bad Sassendorf. In Bad Sassendorf angekommen, wurde erst einmal draußen gefrühstückt und das nahe gelegene Klettergerüst erobert. Danach ging es in das Museum. Während die Hälfte der Klasse im Rahmen einer Führung mehr über die Geschichte „des weißen Goldes“ erfuhr, stellte die andere Hälfte in der Seifenwerkstatt beim Workshop „SalzSeifenZauber“ ihre eigenen Seifen aus selbst gewählten Düften, Farben und Salz her. Anschließend wurde getauscht. Bei diesem spannenden Ausflug erfuhren die Kinder, welche Farben Salz haben kann, wo es abgebaut wird, wie es schmeckt, wo es eingesetzt wird und warum es für den menschlichen Körper ein unerlässliches Mineral ist.

Nach oben

Winterwanderung der Drachenklasse

Am 18.01.2020 trafen sich Kinder, Eltern und Geschwister der Drachenklasse auf dem Schulhof der Grundschule Borgeln und machten gemeinsam eine kleine Winterwanderung. Anschließend konnten sich alle beim gemeinsamen Kaffeetrinken in den Räumen der Betreuung am mitgebrachten Buffet stärken und wieder aufwärmen. Während die Eltern dort Gelegenheit hatten, miteinander ins Gespräch zu kommen, konnten die Kinder Blumentöpfe bemalen, in die sie nach dem Trocknen Kresse säen konnten. Auf dem Schulhof stand für alle eine große Feuerschale bereit, die fleißig zum Backen von Stockbrot genutzt wurde.

Nach oben

Akrobatik

Im Januar hat sich die Drachenklasse im Sportunterricht mit dem Thema „Akrobatik“ beschäftigt. Am Ende der Unterrichtsreihe gab es eine kleine Vorführung für die Patenklasse.

Back- und Bastelmorgen in der Drachenklasse

Am 29.11.2019 war es endlich wieder soweit: Der adventliche Bastel- und Backmorgen war gekommen. Von der 1. bis zur 4. Stunde wurde in der Klasse 3b mit Unterstützung von vielen Müttern, Vätern und einer Oma fleißig gebacken und gebastelt. Während in der Küche viele leckere und schön verzierte Plätzchen entstanden, bastelten die Kinder in der Klasse an vier verschiedenen Stationen ihren eigenen Adventskalender, Tischlichter und schöne Fensterdekorationen. Die Weihnachtszeit kann nun kommen!

Nach oben

Bundesweiter Vorlesetag 2019

Am 15. November 2019 haben wir uns als Schule, wie schon im letzten Jahr, am bundesweiten Vorlesetag, der eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung ist, beteiligt. Eltern und Großeltern kamen in die Schule und lasen in den Klassen aus verschiedensten Büchern vor. Während einige Klassen zum diesjährigen Motto „Sport und Bewegung“ passende Lektüre ausgewählt hatten oder Klassiker lasen, brachten manche Großeltern auch Bücher aus ihrer Kindheit mit, um den Kindern daraus vorzulesen. Das Kollegium und vor allem die Kinder der Grundschule Borgeln bedanken sich an dieser Stelle noch einmal recht herzlich für die vielen schönen und aufregenden Vorleseaktionen seitens der Besucher, die uns ihre Zeit geschenkt und mit einer Geschichte begeistert und bewegt haben!

Nach oben

Kartoffelfest auf dem Kartoffelacker

Am 4. Oktober 2019 brach die Drachenklasse trotz Regenwetters mit dem Planwagen der Familie Lenferding zum Kartoffelacker nach Flerke auf. Dort angekommen, legte der Kartoffelroder direkt los und beförderte die Kartoffeln in Windeseile aus dem Boden. Ausgestattet mit Kartoffelnetzen machten sich die Kinder voller Eifer ans Einsammeln. Während die Kartoffeln im Feuer gegart wurden, vertrieb sich die Drachenklasse die Zeit mit Kartoffel-Wettlauf und Kartoffeldruck. Als die Kartoffeln endlich gar waren, machten sich alle über die selbst geernteten Kartoffeln her. Lecker war’s! Zur Freude aller durften die Kinder, die selbst geernteten Kartoffeln im Anschluss ans Kartoffelfest mit nach Hause nehmen. Vielen herzlichen Dank nochmal an alle Beteiligten, die das Kartoffelfest durch ihren Einsatz trotz Regens zu einem tollen Fest haben werden lassen!

Nach oben

Unsere Klassenfahrt nach Arnsberg

Ende September 2019 fuhren wir, die Klasse 4a, nach Arnsberg. Als wir mit dem Bus dort ankamen, mussten wir viele Treppen hoch laufen. In unseren Zimmern bezogen wir die Betten, dann ging es zum Spielplatz.

Nach dem Mittagessen wanderten wir mit Herrn Blume zu einem Bach, wo wir Tiere mit einem Sieb fangen und mit einem Pinsel in eine Schale bringen mussten. Am Ende zählten wir die Tiere, um die Bachgüte zu bestimmen. Die Güteklasse war 1,9, also konnte man das Wasser trinken.

Abends gab es ein Lagerfeuer mit Stockbrot. Am nächsten Tag erkundeten wir den nahen Wald und sammelten Naturmaterialien, aus denen wir Traumfänger bastelten.

Am letzten Tag besuchten wir die Tropfsteinhöhle im Bilsteintal und schauten bei der Luchsfütterung zu, bevor wir am Mittag wieder in Borgeln ankamen.     

Nach oben

Die Waldjugendspiele

Am Dienstag, den 17.09.2019 sind wir nach Günne zu den Waldjugendspielen gefahren. Felix hat uns empfangen und ausgestopfte Tiere gezeigt. Danach gab er uns Zettel mit 14 Aufgaben darauf. Die erste Aufgabe war das Erkennen von Bäumen. Spaß gemacht hat mir das Werfen mit Zapfen durch Ringe. Wir haben geschätzt, dass eine alte Eiche 30 Meter hoch ist. Am Ende durften wir noch die Jagdhunde streicheln. Es war ein schöner Tag und wir haben zum Abschluss Urkunden bekommen. (von Joschua, Klasse 4a)

Nach oben

Einschulung 2019

Am Donnerstag, den 29. August 2019 haben wir die Einschulung der neuen Erstklässler gefeiert. Im Anschluss an einen Gottesdienst kamen die Schulanfänger mit ihren Familien zu einer Feierstunde in der Turnhalle zusammen. Nach einer kurzen Begrüßung führte unsere Schulleiterin Frau Markus durch das von den Zweitklässlern vorbereitete Programm. Dann endlich ging es für Frau Lorant und Frau Bonna und ihre „Eichhörnchen" sowie für Frau Wack und ihre „Seehunde" zur ersten Unterrichtsstunde in den Klassenraum. Auf dem Weg dorthin standen unsere Großen Spalier, um die Kleinen herzlich in Empfang zu nehmen.

Wir wünschen unseren neuen Erstklässlern viel Spaß und Erfolg beim Lernen und eine erlebnisreiche Grundschulzeit, an die sie sich hoffentlich auch später noch gerne erinnern werden!

Ferienzeit

Das Kollegium der Grundschule Borgeln verabschiedet sich in die Sommerferien!

Verabschiedung der Viertklässler

Da unsere Viertklässler nach den Sommerferien bekanntlicherweise an die weiterführenden Schulen wechseln, hatten sie am Freitag, den 12. Juli 2019 ihren letzten Schultag an der Borgelner Grundschule. Aus diesem Grund versammelten sich noch einmal alle Kinder, Lehrer und viele Eltern in der Turnhalle. Die Drittklässler hatten ein lustiges Abschiedsprogramm einstudiert, bei dem so mancher Zuschauer ein paar Lachtränen vergoss, und auch die Viertklässler zeigten an den Trommeln noch ein letztes Mal ihr Können. Wir wünschen allen Kindern, die die Grundschule Borgeln nun verlassen, für den neuen Lebensabschnitt alles erdenklich Gute!

Wandertag 2019

Die Drachenklasse nutzte den Wandertag am 8. Juli 2019, um sich zu Fuß auf den Weg nach Berwicke zu machen. Dort konnte auf dem Grundstück eines Kindes aus der Klasse gefrühstückt und nach Herzenslust gespielt werden. Außerdem gab es einige Tiere zu beobachten. Für den Rückweg hatte ein Vater einen Planwagen besorgt, mit dem es dann ganz gemütlich wieder zurück zur Schule ging. Auch alle anderen Klassen der Schule hatten sich Ziele in der Schulumgebung gesucht, die fußläufig zu erreichen waren.

Nach oben

Begeisterte Zuhörer beim JeKi-Konzert am 6. Juli 2019

Wieder einmal begeisterten die Nachwuchsmusikerinnen und -musiker ihre Zuhörer mit vielfältigen Musikstücken. Zu hören waren auf Flöten, Gitarren, Geigen und Celli altbekannte Lieder aber beispielsweise auch Filmmusik aus „Fluch der Karibik“. Sogar das Publikum wurde aktiv und sang zu den Instrumentalklängen „Ode an die Freude“. Am Ende gab es sogar Standing Ovations vom begeisterten Publikum.

Ausflug in den Zoo Dortmund

Am 01.07.2019 machten die Drachen- und die Rabenklasse gemeinsam einen Ausflug in den Zoo nach Dortmund. Die Hinfahrt gestaltete sich spannender als gewünscht, denn plötzlich fing der Bus an zu qualmen. Alle mussten den Bus schnellstmöglich verlassen und hinter der Leitplanke auf einen Ersatzbus warten. Auch wenn der Schreck zunächst groß war, ist zum Glück niemand verletzt worden. Mit dem Ersatzbus setzten wir dann einige Zeit später die Fahrt zum Zoo fort und beobachteten dort in aller Ruhe Tiere aus aller Welt. Abschließend ging es noch gemeinsam auf den großen Spielplatz. Dort konnten sich nach der aufregenden Hinfahrt alle nach Herzenslust austoben.

Nach oben

Fridays for future

Im Religionsunterricht sprachen wir über unsere Vorstellungen von einer besseren Welt. Dazu gehört, dass wir friedlich zusammenleben und achtsam mit der Natur umgehen. Als Zeichen für den Frieden und als Mahnung, dass wir unsere Erde besser schützen müssen, kam Herr Altewulf, Diakon der Gemeinde St. Peter in Werl, mit seinen weißen Tauen vorbei. Ganz vorsichtig durften wir ihnen näher kommen. Dann haben wir die Kästen geöffnet und die Tauben sind hoch in den Himmel geflogen. Wer gerne mehr über die Aktion wissen möchte, schaut bei YouTube Klima Werl nach.  

Nach oben

Urkundenverleihung

Am 12.06.2019 fand im Anschluss an die große Pause die Verleihung der Urkunden von den Bundesjugendspielen an.

Bundesjugendspiele 2019

Am 7. Juni 2019 standen für unsere Zweit-, Dritt- und Viertklässler mal wieder unsere Bundesjugendspiele im Bereich Leitathletik auf dem Programm. Der Ausdauerlauf über 800 m bzw. 1000 m war schon im Vorfeld an den Lauftagen absolviert worden, so dass am Freitag 50-m-Sprint, Weitsprung und Schlagballweitwurf absolviert werden mussten. Erstmalig fand als gemeinsamer Abschluss, an dem auch die Erstklässler teilnahmen, eine gemeinsame Wassereisstaffel statt. Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle noch einmal an alle Helfereltern, ohne die die Bundesjugendspiele so nicht hätten stattfinden können und natürlich auch an den Förderverein, der das Wassereis für alle Kinder spendiert hatte!

Aktion "Toter Winkel"

Da das Aufeinandertreffen von Fußgänger und Radfahrer mit einem abbiegenden LKW oder Bus zu den gefährlichsten Situationen im Straßenverkehr gehört und der „Tote Winkel“ eine häufige Ursache von schweren Unfällen ist, haben sich unsere Viertklässler im Rahmen der Verkehrserziehung am 5. Juni 2019 gemeinsam mit dem Polzisten Herrn Kreyenbrink mit dem wichtigen Thema beschäftigt. Eindrucksvoll wurde vorgeführt, dass der „Tote Winkel“ so groß ist, dass sich eine ganze Klasse darin „verstecken“ kann. Zudem konnten einige Kinder vom Fahrersitz eines LKWs aus sehen, was von dort eben „nicht zu sehen“ war. Der LKW wurde dankenswerterweise von der Firma Raiffeisen Hellweg-Lippe eG zur Verfügung gestellt. Der Kontakt kam durch einen dort arbeitenden Vater zustande.

Nach oben

Besuch Maxilab 3a

Am 4. Juni fand der Unterricht der Klasse 3a im Labor des Maxi-Parks in Hamm statt. Alle Kinder zogen weiße Kittel und Schutzbrillen an und wurden zu Forschern, genauer gesagt zu Zitronenforschern.

Der Laborleiter begrüßte uns, dann ging es zu den verschiedenen Stationen. Unter der Aufsicht von Schülerinnen vom benachbarten Gymnasium wurde Zitronenparfüm hergestellt, außerdem konnte man eine Geheimschrift ausprobieren und sich mit verschiedenen Reinigungsmitteln und ihren pH-Werten beschäftigen.

Nach der Arbeit entspannten sich alle auf dem Dschungel-Spielplatz und dem Sportplatz. Aber auch die Playmobil-Ausstellung fand noch begeisterte Zuschauer.

Nach oben

Spiel und Sportfest 2019

 

Am 4. Juni erlebten die beiden ersten Klassen und die künftigen Schulkinder ein abwechslungsreiches Spiel- und Sportfest bei strahlendem Sonnenschein.  Neben Dosenwerfen, Gummibärchen-Schnappen und Frosch-Weitsprung durften die Kinder ihre Fitness beim Sackhüpfen unter Beweis stellen. Auf Laufkarten konnten sie sich an jeder Station einen Stempel von unseren fleißigen Elternhelfern geben lassen. Für den reibungslosen Ablauf sorgten einige ehemalige Schüler sowie unsere Viertklässler.

Nach oben

Projekt Wasser

In unseren vierten Klassen stand am 2. Mai das Thema „Wasser“ im Fokus. Hierzu bietet die Sparkasse SoestWerl gemeinsam mit den Stadtwerken Soest in Kooperation mit dem Landschaftsinformationszentrum Wasser und Wald Möhnesee einen umweltpädagogischen Tag an. Angeleitet durch die Mitarbeiter des Liz erweiterten die Kinder an zahlreichen Stationen handelnd und mit viel Spaß ihr Wissen über den Wasserkreislauf, die Gewinnung unseres Trinkwassers, die Wasseraufbereitung und die Wassersituation in anderen Ländern.

Verabschiedung von Herrn Siepmann

 

Am 12.04.2019, dem letzten Tag vor den Osterferien standen die Zeichen mal wieder auf Abschied. Unser langjähriger Hausmeister Herr Siepmann wurde von allen Kindern und Lehrern im großen Zirkuszelt mit einem Gedicht und einem Lied verabschiedet. Wir bedanken uns auch auf diesem Wege noch einmal ganz herzlich für die geleistete Arbeit und wünschen ihm für den verdienten Ruhestand alles erdenklich Gute!

Circus Tausendtraum - Das große Finale

 

Heute fand das große Finale einer phantastischen Zirkuswoche statt. Die Gruppe 1 präsentierte am Nachmittag allen Verwandten, Freunden und Bekannten, was sie in der Zirkuswoche gelernt hatten. Abends war dann Gruppe 2 an der Reihe und zeigte voller Stolz ihr Können.

Circus Tausendtraum - Tag 5 - Die Nervosität steigt

Circus Tausendtraum - Tag 4 - Es wird weiter trainiert

Der Zirkus von oben

Nach oben

Circus Tausendtraum - Tag 3 - Trainingseindrücke von Gruppe 1

Nach oben

Circus Tausendtraum - Tag 3 - Trainingseindrücke von Gruppe 2

Nach oben

Circus Tausendtraum - Tag 2 - Das Training beginnt

Training der Jongleure mit Tüchern, Bällen und dem Diabolo

Nach oben

Bei den Bodenakrobaten werden schon große Pyramiden gebaut.

 

Nach oben

Die Artisten sind schon auf der Laufkugel und dem Seil unterwegs.

Nach oben

Bei den Clowns werden erste Sketche einstudiert.

Nach oben

Erste Zauberkunststücke werden vorgeführt.

Nach oben

Mutige Fakire in Aktion

Nach oben

Das Zirkuszelt steht

 

Nachdem gestern der Aufbau begonnen hat, konnten wir heute Morgen schon das fertig aufgebaute Zirkuszelt bestaunen. Jetzt fehlen nur noch die Tribünen, die heute Nachmittag von vielen fleißigen Helfern aufgebaut werden.

Der Zirkus ist da!!!

 

Endlich ist es soweit: Der Zirkus ist (wieder einmal) bei uns in der Schule.

Heute durften wir mal den Großen zuschauen. Was die alles können! Ob wir auch so eine schöne Vorstellung hinbekommen werden? Da hilft wohl nur üben, üben, üben…

Nach der Vorstellung wurden die Kinder in die einzelnen Gruppen eingeteilt. Da gibt es Artisten, Zauberer, Akrobaten, Jongleure, Fakire und die Clowns dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Ab morgen geht es dann los: Jeden Tag werden wir von den Profis trainiert. Das kann dann doch nur toll werden!

Informationsabend zwei Jahre vor der Einschulung

Am 19. März 2019 fand der Informationsabend für die Eltern der Vier- bis Sechsjährigen der Welveraner Grundschulen in der Aula der Bernhard-Honkamp-Schule statt. An diesem Abend stellten die Leitungen der Welveraner Kindertagesstätten die der Arbeit in den Kindergärten zugrundeliegenden Bildungsbereiche vor. Anschließend informierten die Schulleiterinnen Frau Plaßmann (Bernhard-Honkamp-Schule) und Frau Markus (Grundschule Borgeln) über den Ablauf der Schulanmeldung und stellten vor, was ein Kind bei der Einschulung können sollte. Schließlich wurden die Eltern selbst aktiv und erarbeiteten eine unglaubliche Menge an Fördertipps von Eltern für Eltern. Vielen Dank dafür! Die Tipps in gut lesbarer Form finden Sie hier.

Besuch im Heimathaus Welver

 

Am Dienstag, den 19.03.2019 besuchte die Klasse 3a das Heimathaus in Welver. Dort angekommen, wurde zuerst gefrühstückt. Dafür durften wir uns an die Tische im großen Raum setzen, in dem viele Spinnräder standen. Der Großvater von Lutz, Opa Manni, erklärte uns den Landwirtschaftsraum. Viele Geräte von früher durften wir ausprobieren, z.B. die Waage, das Butterfass, den Schleifstein und die alte „Waschmaschine“. Durch die ehemalige Schmiede, die Schuster- und die Schneiderwerkstatt kamen wir in den Klassenraum. Dort nahmen wir auf alten Schulbänken Platz. Da lagen auch alte Tornister, Schulbücher, Tafeln und Griffel. Interessant fanden wir zum Schluss den Raum mit der Schlacht bei Vellinghausen. Bei schönem Wetter liefen wir dann zur Bernhard-Honkamp-Schule, um mit dem Bus wieder zurück zu fahren. 

Circus Tausendtraum - Die Vorfreude steigt

Am Mittwoch, den 13.03.2019 war es endlich so weit. Mondmännchen Luno, das Maskottchen vom Circus Tausendtraum kam zu Besuch und entführte uns ein erstes Mal für einen kurzen Moment in die Welt des Zirkus. Gemeinsam mit einem Artisten des Circus Tausendtraum stellte es uns die verschiedenen Genres vor und sammelte im Anschluss die Trainingswünsche der Kinder ein. Schon bald wird sich zeigen, wer in der letzten Woche vor den Osterferien in welcher Zirkusdisziplin (Jonglage, Clownerie, Bodenakrobatik, Zauberei, Artistik oder Fakirkünste) an den Start gehen wird. Eins ist aber jetzt schon gewiss, es wird sicherlich eine ganz aufregende und spannende Woche für alle Beteiligten werden.

Schnuppertraining beim Judo-Club Welver

Am 06.03.2019 sind die beiden ersten Klassen der Einladung des Judo-Clubs Welver zum Schnuppertraining in die Judohalle nach Welver gefolgt. Nach­dem alle Kinder mit weißen Judojacken und Gürteln eingekleidet waren, begann für die Kinder das Training unter Leitung des 1. Vorsitzenden und Trainers Peter Riechert. Im Anschluss an die Begrüßung im Kniesitz spielten die Kinder zum Aufwärmen eine Variante von „Feuer, Wasser, Sturm“. Danach führten die Kinder unter Anleitung des dreiköpfigen Teams des Judo-Clubs erste Zieh- und Schiebekämpfe sowie erste Fallübungen durch. Zwischendurch gab es eine freie Spielphase mit Luftballons. Dann war die Schnupperstunde leider schon zu Ende und es ging mit dem Bus zurück zur Schule. Zur Erinnerung erhielt jedes Kind noch eine Urkunde. Jetzt bleibt abzuwarten, ob die Kinder ein neues Hobby für sich entdeckt haben. Es waren jedenfalls viele Kinder mit Spaß und großer Freude dabei.

Nach oben

Schulkarneval, helau!

 

An Weiberfastnacht wurde in Borgeln mal wieder kräftig gefeiert! Die Kinder und Lehrer hatten sich phantasievoll verkleidet. In allen Klassen standen vier Stunden Karneval mit Tanzen, Spielen, Essen und großer Polonaise auf dem Programm.

Nach oben

Autorenlesung mit dem "Ritter Rost"-Autor Jörg Hilbert

 

Am 20.02.2019 besuchte der Schöpfer der bekannten Ritter Rost Bücher Jörg Hilbert die Grundschule Borgeln. In zwei Lesungen aus seinem neuesten Werk „Ritter Rost und die neue Burg“ begeisterte er sowohl die Schulkinder als auch die Vorschulkinder des Kindergartens Burgelon. Im Anschluss daran nahm sich Jörg Hilbert viel Zeit, um die zahlreichen Fragen der kleinen Fans zu beantworten.

Nach oben

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

Am 18.02.2019 machten sich die Drachen- und die Rabenklasse mit dem Zug auf den Weg nach Soest ins Schlachthofkino. Dort haben sich die beiden Klassen im Rahmen der Schulkinowochen den Abenteuerfilm „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ in der Neuverfilmung von 2018 angeschaut. Dem Film liegt der gleichnamige Kinderbuchklassiker von Michael Ende zu Grunde. Zusammen mit der Lok Emma verlassen die beiden Helden Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer Lummerland, und sie begeben sich auf eine abenteuerliche und fantastische Reise.

Endlich Schnee!

Es schneit, es schneit, kommt alle aus dem Haus...

Nach oben

KLAROs Wohlfühlwaage

 

Am 23.01.2019 war es wieder soweit. Im Rahmen des Projektes Klasse 2000 bekamen die zweiten Klassen mal wieder Besuch von der Gesundheitsförderin Frau Fischer. Nachdem es beim letzten Besuch um den Weg der Nahrung ging, stand dieses Mal der Punkt Entspannung im Mittelpunkt. Die Kinder erfuhren mit Hilfe von KLAROs Wohlfühlwaage, dass Sich-Anstrengen und auch Sich-Entspannen gleich wichtig für ihren Körper ist. Mit der KLARO-Kugel entwickelten sie mögliche Entspannungsideen. Abschließend durften alle Kinder noch eine Partnermassage genießen.

Nach oben

Verabschiedung von Frau Gerke

 

Da unsere langjährige Sekretärin Frau Gerke sich beruflich noch einmal verändern möchte, hieß es für uns alle am 16.01.2019 Abschied nehmen. Alle Kinder der Grundschule Borgeln versammelten sich dazu vor dem Sekretariat und brachten ihr ein Ständchen. Die Klassensprecher der vierten Klasse ließen es sich nicht nehmen, Frau Gerke im Namen aller Kinder einen Blumenstrauß und eine große, liebevoll verzierte Schokoladenration zu übergeben. Da jedes Kind der Schule im Vorfeld einen Schokoladenriegel liebevoll verziert hatte, wird Frau Gerke beim Genießen der Schokolade noch lange Zeit an jedes einzelne Kind erinnert werden.

Frau Gerke war über 20 Jahre für das Sekretariat der Grundschule Borgeln zuständig, so dass allen der Abschied sichtlich schwer fiel. Trotzdem sagen wir DANKE für die geleistete Arbeit und wünschen ihr für ihren weiteren beruflichen Weg alles Gute!

Nach oben

25-jähriges Dienstjubiläum von Frau Bonna

 

Direkt nach den Weihnachtsferien hatten wir in Borgeln mal wieder Grund zu feiern. Als Frau Bonna zur großen Pause ins Lehrerzimmer gehen wollte, gratulierten alle Kinder der Schule Frau Bonna zum 25-jährigen Dienstjubiläum mit einem kleinen gedichteten Rap. Die Überraschung ist uns gelungen!

Nach oben

Wunderschöne Kekshäuser

Die Raupen- und die Froschklasse nutzten die Vorweihnachtszeit, um gemeinsam wunderschöne Kekshäuser zu backen.

Nach oben

Adventssingen

 

Am 10. und am 17. Dezember trafen sich alle Schüler und Schülerinnen der Grundschule Borgeln zum gemeinsamen Weihnachtsliedersingen. Neben Klassikern wie „Wir sagen euch an den lieben Advent“ und „Dicke rote Kerzen“ wagten wir uns auch an Stücke wie „Stern über Bethlehem“ und „Liebe, Freude, Gerechtigkeit“ heran. Zum Abschluss schmetterten alle den Borgelner Klassiker „Merry Christmas“.

Nach oben

Besuch vom Nikolaus

 

Am 6. Dezember wurde der Nikolaus von allen Klassen freudig erwartet. Jede Klasse hatte eine Kleinigkeit vorbereitet, um dem Nikolaus eine Freude zu machen. Dieser  freute sich über die vorgetragenen Gedichte und Lieder, las aus seinem goldenen Buch vor. Zur Belohnung verteilte er leckere Stutenkerle an die Kinder. Diese wurde vom Förderverein der Schule gespendet. Herzlichen Dank dafür!

In der Rabenklasse hatte sich sogar das Klassentier stilecht verkleidet.

Nach oben

Back- und Bastelmorgen in der Drachenklasse

 

Am 30.11.2018 war es endlich wieder soweit: Der adventliche Bastel- und Backmorgen war gekommen. Von der 1. bis zur 4. Stunde wurde in der Klasse 2b mit Unterstützung von vielen Müttern und einer Oma fleißig gebacken und gebastelt. Während in der Küche viele leckere und schön verzierte Plätzchen entstanden, bastelten die Kinder in der Klasse an vier verschiedenen Stationen ihren eigenen Adventskalender, Tischlichter und schöne Fensterdekorationen. Die Weihnachtszeit kann nun kommen!

Nach oben

Verkehrspuppenbühne der Polizei

 

Am 27.11.2018 war wieder die Verkehrspuppenbühne der Polizei zu Gast in der Grundschule Borgeln. Anhand des pädagogischen Puppenspiels mit Wuschel und Fiffi erfuhren die Schülerinnen und Schüler der 1. und 2. Jahrgänge viel zum Thema „Sicheres Überqueren der Straße“.

Nach oben

Waffeln backen fürs Zirkusprojekt

 

Am Samstag, den 17.11.2018, duftete es auf dem Weg zum Wochenendeinkauf schon fast adventlich nach frisch gebackenen Waffeln. Die Eltern der Klasse 4a waren im Einsatz vor dem Edeka Markt in Welver und boten dort das Gebäck an. Die Kinder freuten sich riesig über den großen Erfolg dieser Aktion, bei der 811,64 Euro zusammen kamen. Das Geld wird dem Förderverein zur Finanzierung des Zirkusprojektes gespendet.

Nach oben

Tannenbaumverkauf auf dem Schulhof

Am Samstag, den 15.12.2018 verwandelte sich unser Schulhof für wenige Stunden in einen kleinen Nadelwald. Grund dafür war, dass die Drachenklasse einen kleinen Tannenbaumverkauf organisiert hatte, um Geld für das bevorstehende Zirkusprojekt einzunehmen. Bei Glühwein, warmem Kakao und frisch gebackenen Waffeln konnte sich jeder, der im Vorfeld einen Tannenbaum bestellt hatte, seinen Weihnachtsbaum aussuchen und mit nach Hause nehmen.

Vorlesetag 2018

 

Am 16. November 2018 haben wir uns als Schule, wie schon im letzten Jahr, am bundesweiten Vorlesetag, der eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung ist, beteiligt. Eltern, Großeltern und sogar große Schwestern kamen in die Schule und lasen in den Klassen aus verschiedensten Büchern vor. Während einige Klassen zum diesjährigen Motto „Natur und Umwelt“ passende Lektüre ausgewählt hatten oder Klassiker wie den Grüffelo lasen, brachten manche Großeltern auch Bücher aus ihrer Kindheit mit, um den Kindern daraus vorzulesen. Das Kollegium und vor allem die Kinder der Grundschule Borgeln bedanken sich an dieser Stelle noch einmal recht herzlich für die vielen schönen und aufregenden Vorleseaktionen seitens der Besucher, die uns ihre Zeit geschenkt und mit einer Geschichte begeistert und bewegt haben!

Nach oben

Präventionstheater "Zartbitter" - Ganz schön blöd!

 

Am 09. November 2018 war es soweit: Das Präventionstheater „Zartbitter“ aus Köln gastierte an der Grundschule Borgeln. Innerhalb von nur zwei Stunden verwandelte sich die Turnhalle dank der Unterstützung der Bauhofmitarbeiter in eine Theaterbühne und pünktlich um 10 Uhr startete das Stück „Ganz schön blöd!“. 145 Kinder staunten über die Geschichte von Tine und Teugel, der so gerne Schutzengel werden möchte, aber schon oft durch die Schutzengelprüfung gefallen ist. Auf unterhaltsame Weise lernten die Kinder, dass Hilfe holen niemals petzen ist, ganz gleich ob es um Ärger im Schulbus, Gegrabsche im Schwimmbad oder Cybermobbing geht. Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle an den Förderverein, der das Präventionstheater finanziert und somit überhaupt möglich gemacht hat.

Waldjugendspiele 2018

 

Die vierten Klassen machten sich am 20. September auf den Weg nach Günne. Dort nahmen alle Kinder mit ihren Klassenlehrerinnen an den Waldjugendspielen teil.  Besonders interessant fanden die Kinder die Station der Spurensuche und die rollende Waldschule. War das Wetter beim Start noch trocken und warm, so änderte sich dieses im Laufe des Vormittags. Nachdem Sturm und Regen aufkamen und alle Teilnehmer daraufhin den Wald verlassen mussten, waren Schüler/innen und Lehrerinnen froh, als es trocken und warm im Bus zurück zur Schule ging.

Nach oben

Der Herbst ist da

 

Der Herbst ist da. Die Klasse 3a hat ihn im Bild festgehalten.

Nach oben

Neue Sandwannen für die Pause

 

Eine tolle Überraschung für alle Spielzeugbaggerbesitzer hatte in dieser Woche unser Hausmeister Herr Siepmann parat. Er hat extra für die Pausen eine Sandwanne zum Baggern und Buddeln gebaut, die von den Kindern toll angenommen wird.

Nach oben

Der Herbst ist da

 

Getreu dem Kinderlied „Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da“ hinterlässt der Herbst auch auf unserem Schulhof deutliche Spuren und schüttelt viele Blätter ab. Zum Glück gibt es viele freiwillige Helfer, die Herrn Siepmann beim Saubermachen helfen.

Nach oben

Klassenfahrt einmal sportlich

 

Zum Anfang des neuen Schuljahres machten sich die vierten Klassen auf nach Hachen. Im Sport- und Erlebnisdorf verbrachten sie zwei Tage voller neuer Erfahrungen und Eindrücke. Draußen vergnügten sich alle Kinder auf den Spiel- und Sportgeräten der Anlage und bei Spielen im Wald. Die großen Sporthallen wurden gerne für Ballspiele und eine Bewegungslandschaft zum Thema Abenteuersport genutzt. Nach einem Abstecher zur Bilsteinhöhle und dem Besuch einer Luchsfütterung kehrten alle begeistert, aber auch erholungsbedürftig wieder zur Schule zurück.

Nach oben

Einschulung der neuen Erstklässler

 

Am Donnerstag, den 30. August 2018 wurden unsere neuen Erstklässler eingeschult. Im Anschluss an einen Gottesdienst kamen die Schulanfänger mit ihren Familien zu einer Feierstunde in der Turnhalle zusammen. Nach einer kurzen Begrüßung führte unsere Schulleiterin Frau Markus durch das von den Zweitklässlern vorbereitete Programm, welches aus Liedern und einem kleinen Theaterstück bestand. Dann endlich ging es für Frau Deppe und ihre „Pinguine“ sowie für Frau Isenschmid und ihre „Frösche“ zur ersten Unterrichtsstunde in den jeweiligen Klassenraum. Auf dem Weg dorthin standen unsere Großen Spalier, um die Kleinen herzlich in Empfang zu nehmen.

Wir wünschen unseren neuen Erstklässlern viel Spaß und Erfolg beim Lernen und eine erlebnisreiche Grundschulzeit, an die sie sich hoffentlich auch später noch gerne erinnern werden!

Nach oben

Drucken